Alle – Vom Feld bis zum Teller

Allgemein Comments (0)

Sind wir nicht alle „ein bisschen regional“?

REGIO DAY möchte ALLE an der Entstehung unserer Lebensmittel mitnehmen.
Auch die im Vorfeld der Landwirte tätigen Dienstleister und den Handel.

Darum sind wir sehr froh, dass die ersten Genossenschaften, wie die AgriV Raiffeisen und die Buir-Bliessheimer, ihre Teilnahme angekündigt haben. Und sich ins REGIO DAY Verzeichnis eingetragen haben

Warum finden wir das so wichtig?
– Weil diese Beteiligten auch einen wichtigen Job in der spezialisierten Produktionskette der Landwirte machen. Der Handel und die Dienstleister sind überwiegen regional tätig. Der Landwirt kauft regional ein. Ob nun Futtermittel, Dünger, Saatgut, Pflanzenschutz oder andere Betriebsmittel, hier wird mit dem Einkauf und der Beratung dazu in jeder Region die Grundlage der Agrarproduktion gelegt.
Darum sollte sich doch dieser wichtige, regional orientierte Wirtschaftszweig durchaus auch zeigen. Schließlich macht man ja auch einen guten Job.

Ebenso verhält es sich bei der abnehmenden Seite der Agrarproduktion. Egal ob Händler oder Verarbeiter. Selbst wenn die Spezialisten dann auch im großen Markt mitmischen, so wirken Sie doch regional an ihren Standorten. So hat fast jedes große Milchwerk auch einen „Verkaufsladen“ am Standort der Molkerei.

Unser Aufruf: Zeigt Euch. Zeigt, welchen guten Job Ihr macht. 🙂

Zeigen wir, was wir alles GUTES für die Region tun.

Niemand von uns hat etwas zu verbergen.

Willi und Alois

» Allgemein » Alle – Vom Feld bis...
On 28. Juli 2016
By

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »