• Lebensmittel_1500

    RDlogo_800

    1. Oktober 2016

  • snack-1415680_1920

    Aus Deiner Region

    frisch auf den Tisch

  • Heimischermarkt

    Heimat schmecken


    Heimische Landwirtschaft

    Heimische Bäcker

    Heimische Metzger

    Heimischer Laden

  • fruit-1145516_1920

    Hol Dir die Schätze

    Deiner Region

     

Unser Ziel

RDlogo_800

Was wollen wir?

Dass sich möglichst viele Menschen der Vielfalt unserer heimischen Produkte wieder bewusst werden. Die einfache Botschaft: Heimische Produkte sind gut für die Umwelt, die Region, für die Erzeuger, die Verarbeiter, den Handel und natürlich auch diejenigen, die unsere regionalen Produkte verzehren. Wir wollen Sie motivieren, mit Aktionen bei der Bewerbung des Regio Day mitzumachen. Und nicht nur Sie, sondern auch Ihre Mitglieder, Filialen oder Außenstellen. Egal ob Sie Landwirt, Obstbauer, Winzer, Bäcker, Metzger, ein Handelshaus oder ein sonstiges Unternehmen sind, das mit Lebensmitteln in Verbindung steht. Und das sind verdammt viele.

Der Regio Day findet statt am Samstag, dem 1. Oktober 2016

Wer sind wir?

Nicht erschrecken: Wir sind so eine Art NGO. Eine NGO für heimische Lebensmittel. Aber anders als andere NGO´s wollen wir positive Botschaften unters Volk bringen. Wir sind eine kunterbunte Truppe, also „Aktivisten“  aus Deutschland, Österreich und Südtirol. Was uns verbindet, ist die Liebe zur Region. Wir haben Bauernhöfe mit Ackerbau und Viehzucht, Wein- und Obstbau oder verarbeiten Produkte, die aus der Region stammen, zu hochwertigen Lebensmitteln. Diese Aktion, diese Kampagne machen wir aus Überzeugung, wir sind kein Verein und auch nicht organisiert. Die Idee verbindet uns. Und einen Kassenwart haben wir auch nicht, weil wir alles selbst finanziert haben.

Was müssen Sie tun?

Sie, bzw. ihre Mitglieder oder Filialen melden sich an. Wie das geht, erfahren Sie auf der Seite „Mitmachen“. Sie erhalten dann Zugang zu Logos und Flyern, die Sie zur eigenen Verwendung herunterladen. Gleichzeitig erfolgt eine Eintragung in eine Karte. So können alle Nutzer schnell erkennen, wer was wann und wo veranstaltet oder anbietet. Ideen, was Sie an Aktionen veranstalten können, finden Sie hier

Was bringt das?

Wir wollen das Vertrauen in unsere heimischen Lebensmittel stärken. Der Regio Day soll der Treffpunkt für alle in der Kette von der Herstellung bis zum Verzehr werden. Natürlich dient er auch als Werbung für die heimische Landwirtschaft, das heimische Gewerbe und den eigenen Betrieb. Wir wollen mit dieser Kampagne eine große Aufmerksamkeit erreichen. Je mehr mitmachen umso eher wird uns das gelingen. Wir sind zuversichtlich, dass eigentlich alle diese gute Idee unterstützen (müssten).

Warum machen wir das?

Fertiggerichte aus der Tiefkühltheke, Suppen aus der Tüte und Einheitsbrei aus der Dose sind nicht unser Ding. Wir haben in unseren Regionen so viele ursprüngliche Produkte, die es lohnen, dass man darauf aufmerksam macht. Heimische Lebensmittel sind die, die vor der Haustür wachsen. Das kann man näher oder weiter definieren, aber Mango und Ananas gehören eher nicht dazu. Sie verstehen schon, was wir meinen: Nähe schafft Vertrauen.

Für Konsumenten: Wo finden Sie heimische Lebensmittel?

Die ursprünglichsten Lebensmittel finden Sie am Ort des Ursprungs, beim Bauern. Dort können Sie ihn nach der Herstellung fragen und sich ein Bild von seiner Produktionsweise machen. Sie können aber auch zum Wochenmarkt gehen, wenn das näher ist. Oder gehen Sie zum Handwerks-Metzger oder Handwerks-Bäcker Ihres Vertrauens, auch der bietet heimische Lebensmittel „mit Erklärung“ an. Und die Rohstoffe dazu kommen aus der Region, aus Ihrer Heimat.

Auch der Supermarkt bietet regionale Produkte an. Falls es nicht drauf steht: Fragen Sie den Marktleiter, woher die Produkte kommen.

Mitmachen

RDlogo_800

Mitmachen ist einfach

Wir haben Sie inspiriert? Sie wollen am  Regio Day mitmachen? Prima, dann melden Sie sich bei uns. Teilen Sie uns mit was Sie machen, was Sie anbieten. Das geht ganz einfach, wenn Sie direkt Ihre Aktivität in das Regio-Day Verzeichnis eintragen. Sollte Ihnen das zu kompliziert sein, dann können Sie die Daten auch über das Kontaktformular an uns senden.

Angemeldete Aktivisten haben noch mehr Vorteile: Sie erhalten Zugang zum internen Bereich und können sich dort Logo und Flyer herunterladen, zum selber drucken und gestalten. Und wir arbeiten auch schon an einer Seite mit Fan-Artikeln.

Ihre Kreativität ist gefragt! Lassen Sie sich zum Regio Day etwas Originelles einfallen! Hier ein paar Ideen

  • * Öffnen Sie Ihr Hoftor und zeigen Sie Ihren Mitbürgern, was Sie machen. Erklären Sie, wie Ihr Weizen wächst, wie man Kartoffeln erntet, Kühe melkt und Schweine hält.
  •  * Machen Sie mit den Nachbarn am Regio Day einen kleinen Wochenmarkt. Regionales frisch vom Hersteller. Noch nie gemacht? Dann wird es Zeit!
  • * Zeigen Sie Ihren Betrieb von innen: ob Bäckerstube, Kuhstall, Wurstherstellung oder Getreidelager. Viele Menschen kennen das nur von außen
  • * Haben Sie eine Getreide- oder Ölmühle? Zeigen Sie am Regio Day wie Mehl und Pflanzenöl hergestellt wird.
  • * Sie sind Imker? Erzählen Sie wie Honig entsteht. Und wie groß ein Bienenvolk ist. Wer weiß das schon? Na, Sie natürlich…
  • * Haben Sie die Nachbarn aus den Neubaugebiet schon mal zu sich eingeladen? Einfach so, zu einem Bier und einer Wurst? Sie sind der Bauer aus der Nachbarschaft, von dem ihre Mitbürger schon mal gehört haben, den sie aber nicht kennen. Keine Scheu, die beißen nicht…

Schicken Sie uns noch mehr Ideen! Wir freuen uns drauf und werden die hier bringen. Kontakt

 

 

 

Ein paar Verrückte?

RDlogo_800


Nein, sind wir nicht, aber „Überzeugungstäter“. Wir sind Frauen und Männer jeden Alters, von 16 bis 60, Bio-Bauern und konventionelle, mit Ackerbau oder Tierhaltung, Wein- und Obstbau. Halt alles, was die Landwirtschaft zwischen Flensburg und Bozen zu bieten hat. Und da ist Sarah, die Metzgersfrau, die aus unseren Schweinen nach alter Handwerkskunst leckere Würste und Schinken macht.

Wir sind kein Verein, keine Organisation. Wir verfolgen nur ein Interesse: Sie für unsere Lebensmittel aus der Heimat zu begeistern. Einfach so, ohne Hintergedanken, aus eigenem Antrieb.

Alle Aufwendungen werden aus privaten Mitteln finanziert. Ja, wir sind schon ein wenig verrückt… Aber auch überzeugt, dass wir etwas Sinnvolles machen. Und drum machen wir es einfach. Machen Sie auch mit! Reden kann jeder, machen ist besser…

Und was sagt unser Schirmherr Johann Lafer, Landwirtssohn aus der Steiermark und bekannter Koch, zum Regio Day?

„Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen. Alles, was bei uns auf den Tisch kam, war natürlich regional, waren heimische Lebensmittel. Deshalb unterstütze ich den Regio Day gerne. Weil er Menschen verbindet und Vertrauen schafft.“

 

Das sind wir

Idee und Realisierung: Bauer Willi und Alois Wohlfahrt

Blog

RDlogo_800

Kontakt

RDlogo_800

Schön, dass Sie mitmachen wollen. Sie können sich HIER direkt in unser Regio Day Verzeichnis als Anbieter eintragen.

Wenn Ihnen das zu kompliziert ist, dann füllen Sie das unten stehende Formular aus. Wir erledigen das dann für Sie.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihren Eintrag in unsere Kartenübersicht mit Standort, Namen und Adresse (gerne auch Telefonnummer) veröffentlichen. Schön wäre auch, wenn Sie dazu schreiben, was Sie an diesem Tag machen wollen. Der Eintrag kann allerdings eine Weile dauern, denn wir machen das ja alles nebenbei.